Willkommen bei SV Glück auf Rüdersdorf e.V. - Abt. Schach

SV „Glück auf” Rüdersdorf e.V. - Abt. Schach

Ausgezeichnet mit dem Grünen Band 2001 für vorbildliche Talentförderung
 
 

 
 
10. Rüdersdorfer Schnellschach- Turnier 08.06.2013

 
 

 
 
Inhalt

· Home
· Über uns
· Mitglieder
· Mannschaften
· Training
· Galerie
· Archiv
· Suche

Interaktiv
· Kalender
· Chat
· Forum
· Gästebuch
· Benutzerkonto
· Umfragen

Sonstiges
· Vereinsseite
· FAQ
· Links
· Impressum

Nur Registrierte Benutzer
· Persönliche Post
· Downloads
· Statistik
· News schreiben
· Administration
 
 

 
  Allgemeines Ausschreibung zum Sommercup 2017

11. Senioren-Freizeit-Cup des SV „Glück auf“ Rüdersdorf e.V.
Frühling – Sommer – Herbst – Winter

für Muttis – Vatis – Omis – Opas – Tanten – Onkels – Geschwister und andere Denker …

Veranstalter: SV „Glück auf“ Rüdersdorf e.V., Abteilung Schach

Austragungsort: Kulturhaus „Martin Andersen Nexö“ Rüdersdorf
15562 Rüdersdorf, Kalkberger Platz 31

Turniertermin: Sommercup Samstag, 08. Juli 2017
Meldung: 09:15 - 10:00 Uhr 1.Runde: 10:30 Uhr
Siegerehrung: ca. 15:30 Uhr

Spielbedingungen: - Einzelturnier / 7 Runden CH-System (oder Rundensystem in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl)
- 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie nach FIDE-Regeln
- Wertung bei Punktgleichheit, 1. Buchholz-, 2. verfeinerte
Buchholz-Wertung

Startgeld: 7,-Euro

am Spieltag zu entrichten !

Teilnahmeberechtigt: Senioren ab 60 Jahre, Seniorinnen ab 55 Jahre sowie alle Freizeitspieler, Aktive bis DWZ von 1800

Anmeldung: bis zum Spieltag an:

Jörg Zähler / Tel. 033638 - 2177 (p)
joerg.zaehler@freenet.de
Name, Vorname, Geb.-datum, Verein (wenn vorhanden)
am Turniertag Anmeldung nach Kapazität möglich

Preise: Pokal für Tagessieg / Pokale in Wertungen
Senioren / ml. und wl. Nachwuchs / Frauen

Gesamtwertung am Ende aller 4 Cup-Turniere 2017 mit Pokalen für die jeweils ersten drei Plätze

Mit freundlichen Grüßen

Carsta Göring und Jörg Zähler

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Freitag, 12.Mai. 2017 ()  
 

 
  Allgemeines Ausschreibung zum Frühlingscup 2017

11. Senioren-Freizeit-Cup des SV „Glück auf“ Rüdersdorf e.V.
Frühling – Sommer – Herbst – Winter

für Muttis – Vatis – Omis – Opas – Tanten – Onkels – Geschwister und andere Denker …

Veranstalter: SV „Glück auf“ Rüdersdorf e.V., Abteilung Schach

Austragungsort: Kulturhaus „Martin Andersen Nexö“ Rüdersdorf
15562 Rüdersdorf, Kalkberger Platz 31

Turniertermin: Frühlingscup Samstag, 10. Juni 2017
Meldung: 09:15 - 10:00 Uhr 1.Runde: 10:30 Uhr
Siegerehrung: ca. 15:30 Uhr

Spielbedingungen: - Einzelturnier / 7 Runden CH-System (oder Rundensystem in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl)
- 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie nach FIDE-Regeln
- Wertung bei Punktgleichheit, 1. Buchholz-, 2. verfeinerte
Buchholz-Wertung

Startgeld: 7,-Euro

am Spieltag zu entrichten !

Teilnahmeberechtigt: Senioren ab 60 Jahre, Seniorinnen ab 55 Jahre sowie alle Freizeitspieler, Aktive bis DWZ von 1800

Anmeldung: bis zum Spieltag an:

Jörg Zähler / Tel. 033638 - 2177 (p)
joerg.zaehler@freenet.de
Name, Vorname, Geb.-datum, Verein (wenn vorhanden)
am Turniertag Anmeldung nach Kapazität möglich

Preise: Pokal für Tagessieg / Pokale in Wertungen
Senioren / ml. und wl. Nachwuchs / Frauen

Gesamtwertung am Ende aller 4 Cup-Turniere 2017 mit Pokalen für die jeweils ersten drei Plätze

Mit freundlichen Grüßen

Carsta Göring und Jörg Zähler

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Freitag, 12.Mai. 2017 ()  
 

 
  Turniere am Brett gesessen

unterwegs waren

in Müncheberg beim Juniorenturnier 2017:

Sandra Heuberger 3,0 Pkt.
Enno Felgenhauer 1,5 Pkt.
Jesper Schöppe 1,5 Pkt.
Melanie Heuberger 1,0 Pkt.
Tobi Smith 1,0 Pkt.
Jonas Semerad 0,0 Pkt.
weitere Details siehe HP der Müncheberger

in Bad Freienwalde beim Open 2017 / 3 Runden:

viermal Familie Koppe/Heuberger
weitere Details siehe HP der Bad Freienwalder
leider keinen Bericht erhalten

in Blumenthal beim Open 2017 / 5 Runden:

Ben & Niclas
weitere Details siehe HP der Wittstocker
leider keinen Bericht erhalten

Chefchen, den 08.05.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Freitag, 12.Mai. 2017 ()  
 

 
  Turniere in Görlitz am Start

Görlitz - eines der schönsten Schachturniere im Osten Deutschlands

Wie jedes Jahr fand auch in diesem in der Woche vor Ostern in Görlitz das Apothekenturnier und das Äskulapturnier statt. Das Apothekenturnier ist etwas für Senioren- und Freizeitspieler sowie Spieler mit einer DWZ von max. 1700-1750, die absoluten Cracks im Schach gehen natürlich zum Äskulapturnier, wo man durchaus auch auf Bundesligaspieler und ausländische Spieler treffen kann. Das Turnier findet in den Sälen des Wartburghauses statt. Sophie und ich waren beim Apothekenturnier in dem geräumigen und gut gelüfteten Saal im ersten Obergeschoss. Im Erdgeschoss findet das Äskulapturnier statt. Dort ist auch eine Kantine, wo Mutter Liebs das Regiment führt, die sich noch gut an die Rüdersdorfer Frauenmannschaft erinnern kann. Sie fragt mich jedes Jahr nach Carsta Göring. Ihr Sohn Thomas Liebs leitet das Turnier. Im Nebengebäude gibt es zu volkstümlichen Preisen (vier Euro) jeden Tag ein gutes Mittagessen mit Vorsuppe und Kompott.
Ich bin schon seit einigen Jahren Gast bei dem Turnier, denn auch mit Moritz bin ich regelmäßig dort gewesen. Wer einen Prüfstein für seine Schachkenntnisse sucht, dem kann ich die sächsische Schachwelt nur wärmstens ans Herz legen. Der Umgangston ist sehr familiär, man kennt sich halt schon viele Jahre. Aus ganz Deutschland kommen Jugendliche, die sich auf die Deutsche Einzelmeisterschaft in Willingen vorbereiten. Landestrainer und Vereinstrainer aus Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt kann man hier genau bei der Arbeit beobachten.
Und dann die Stadt Görlitz - eine Perle der Architektur und der schlesischen Gastronomie. Natürlich haben wir mit Sophie eine Kutschfahrt durch das Zentrum gemacht. Die schlesische, sächsische und polnische Küche kann man jeden Abend in einem anderen Restaurant genießen. Für kleine Snacks sorgt auch der Markt. Unterkünfte gibt es in der ganzen Stadt in jeder Preisklasse und für jeden Geschmack. Man muss nur rechtzeitig buchen, denn zu Ostern kommen jede Menge Reiselustige in die schöne Stadt. Shoppen kann man hier wunderbar, ein Paradies für einkaufswütige Ehefrauen. Es gibt zahlreiche kleine Läden. Nur der tolle Laden für Kinderbekleidung in der Altstadt hatte dieses Jahr Pleite gemacht. Tja, die Globalisierung ist auch in Ostsachsen angekommen.
Sophie konnte bei dem Turnier zeigen, was sie kann. 90 DWZ-Punkte waren ihr verdienter Lohn. Ich war diesmal im Vergleich zum letzten Jahr nicht in Form. Manchmal frage ich mich, ob Berufstätige ein Turnier über sieben Runden überhaupt spielen sollten. Na ja, mit meiner Leistung bin ich nicht zufrieden, aber das kann sich ja im nächsten Jahr wieder ändern. Es ist einfach zu schön.
Kurz und knapp - wer es im Schach wirklich wissen will und in der Freizeit was erleben will - der sollte unbedingt nach Görlitz fahren.

bis zum nächsten Mal

Euer Lars, den 01.05.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Mittwoch, 03.Mai. 2017 ()  
 

 
  Jugend in Friedrichroda am Start

Bundesfinale im Schul-Schach 2017

Hallo,

hier sind Tobi und Co.:

Mitte Mai fahren wir mit unseren Eltern und Herrn Zähler zum Bundesfinale im Schul-Schach der Gruppe WK G / 1.-2. Klasse nach Friedrichroda - super ! Wir waren/sind zur Zeit die Nummer „1.“ im Land Brandenburg in der Schulwertung. Wir geben uns alle sehr große Mühe für unsere Schule und üben noch einmal am Samstag in Jacobsdorf.

Im Jahr 2018 sind wir leider schon zu alt für diese Wettkampfgruppe – aber unsere „Schachkumpels“ in Niederlehme, Senzig oder Woltersdorf können es uns nachmachen. Übt bitte sehr fleißig bei Herrn Zähler.

Im Jahre 2018 wollen wir zum Bundesfinale in der Gruppe WK G / Klasse 1.-4. antreten.

die Rehfelder Königsjäger, den 28.04.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Mittwoch, 03.Mai. 2017 ()  
 

 
  Turniere in Senftenberg am Start

das LIDO-Open in Senftenberg

Vom 24. bis zum 26. März fand in Senftenberg das LIDO-Open statt. Eigentlich klingt Senftenberg nach Braunkohle, Tagebau, Schmutz, schlechter Luft und Betonbauten. Und das im kühlen März. Aber die Neugier hat gesiegt und so sind wir zu dem Fünf-Runden-Turnier für 80 Teilnehmer gefahren. Gott sei Dank haben wir uns rechtzeitig angemeldet, denn es war bis zum letzten Platz ausgebucht. Wie sich herausgestellt hat, ist dieses Turnier ein Geheimtipp. Die Leute kamen sogar aus Bayern und Thüringen. Wir haben nach den Runden beim Essen nette Bekanntschaften geschlossen. Das LIDO ist ein Hotel am Senftenberger See. Das größte Blockhaus Europas - ganz aus Holz. Die Zimmer sind gemütlich und es riecht innen tatsächlich nach Holz. Vor dem Essen hatte das Internet gewarnt. Es war jedoch sehr gut - kanadische Küche für den großen Magen. Und das Hotelzimmer ist nur durch die Treppe vom Spielsaal getrennt, bequemer geht es nur noch mit der Sänfte. Geleitet wurde das Turnier von Herrn Kesik und den Mitgliedern des Senftenberger Schachvereins. Es war alles bestens vorbereitet, die liebevolle Organisation sprach für sich. Es gab sogar Trostpreise. Einen konnte ich für die kühnste Kombi in der dritten Runde ergattern. Ein Springeropfer zum Aufbrechen der Königsstellung - leider umsonst, die Sache ging daneben. Zum Jubel meiner Tochter befindet sich direkt neben dem Hotel ein kleiner Zoo - noch viel kleiner als in Eberswalde, aber genauso liebevoll gestaltet. Ebenso schön ist die kleine Festung Senftenberg, mit denen sich die Sachsen vor den Preußen schützen wollten. Nur zwei Minuten vom Hotel entfernt war man in der Geschichte gefangen - das ist etwas für meinen Kuchenzahn. Auch die Innenstadt von Senftenberg und die Promenade am See sind einen Spaziergang wert. Inlineskater oder Fahrrad sollte man mitbringen, sofern man sportlich ambitioniert ist. Das Eis an der Seepromenade ist auch ganz lecker. Na, Appetit, liebe Rüdersdorfer Schachfreunde? Nächstes Jahr ist es bestimmt wieder soweit. Jedenfalls, Ihr werdet es sicher gemerkt haben, rede ich jetzt ganz anders von Senftenberg, das nur gut eineinhalb Stunden Autobahnfahrt entfernt liegt. Rafft euch auf!


Euer Lars, den 25.04.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Mittwoch, 03.Mai. 2017 ()  
 

 
  Allgemeines Blitz – Runde 8 der Serie 2016/2017

Trotz Osterferienzeit 16 Schnelldenker an den Tischen im KHR / Florian Wagner gab einen gelungenen Einstand / nun schon insgesamt 47 Schnelldenker am Start / sehen wir noch andere Starter bzw. brechen wir den Teilnehmerrekord / Dieter & Fischwilli „trudelten“ langsam

Turnierendstand vom 21.04.2017 nach 7 Runden – so gegen 21.30 Uhr:
01. Jörg Zähler 7,0 Pkt.
02. Florian Wiecha 5,5 Pkt.
03. Holger Heuberger 4,5 Pkt.
04. Lars Petersen 4,0 Pkt.
05. Gerhard Fibich 4,0 Pkt.
06. Klaus Dworatzek 4,0 Pkt.
07. Lea Walzner 4,0 Pkt.
08. Vinzenz Dworatzek 4,0 Pkt.
09. Uwe Becker 3,5 Pkt.
10. Sophie Petersen 3,5 Pkt.
11. Alexander Laskowski 3,0 Pkt.
12. Simon Soldanski 3,0 Pkt.
13. Jannic Soldanski 3,0 Pkt.
14. Norbert Burczyk 1,0 Pkt.
15. Fjodor Burczyk 1,0 Pkt.
16. Florian Wagner 1,0 Pkt.
(Wertung bei Punktgleichheit)

Nach der 8. Runde der Turnierserie 2016/2017 ergibt sich nun folgender Zwischenstand im Klassement:

01. Jörg Zähler 150,5 Pkt.
02. Florian Wiecha 111,0 Pkt.
03. Klaus Dworatzek 100,0 Pkt.
04. Robert Richter 86,5 Pkt.
05. Uwe Becker 83,5 Pkt.
06. Katharina Schmid 74,0 Pkt.
07. Gerhard Fibich 72,5 Pkt.
07. Alexander Laskowski 72,5 Pkt.
09. Moritz Petersen 65,5 Pkt.
10. Sophie Petersen 62,5 Pkt.
11. Wilfried Dziergwa 60,5 Pkt.
12. Holger Heuberger 57,5 Pkt.
12. Lars Petersen 57,5 Pkt.
14. Cordelia Koppe 54,5 Pkt.
15. Ian Buller 51,5 Pkt.
16. Vinzenz Dworatzek 47,5 Pkt.
17. Ben-Iven May 42,5 Pkt.
18. Lea Walzner 39,5 Pkt.
19. Tino Fremberg 35,5 Pkt.
20. Dieter Bachelle 33,5 Pkt.
21. Karl Jacob 33,0 Pkt.
22. Simon Soldanski 31,0 Pkt.
23. Georg Eichelbaum 29,5 Pkt.
24. Niclas Sperling 27,5 Pkt.
25. Anna Voigt 25,5 Pkt.
26. Jannic Soldanski 24,5 Pkt.
27. Sandra Heuberger 23,5 Pkt.
27. Jörg Pachow 23,5 Pkt.
29. Miro Myszka 22,5 Pkt.
30. Diego Myszka 21,5 Pkt.
31. Jeremias Groß 20,5 Pkt.
32. Norbert Burczyk 17,5 Pkt.
32. Klaus Große 17,5 Pkt.
34. Fabian Liedtke 16,0 Pkt.
35. Tobias Gohlke 15,5 Pkt.
35. Samantha Strahl 15,5 Pkt.
37. Viktoria Kostova 14,5 Pkt.
38. Jörn Gehrke 13,0 Pkt.
39. Gina Gehrke 12,0 Pkt.
40. Enrico Karnstädt 11,0 Pkt.
41. Katharina Pietsch 09,5 Pkt.
42. Paul Neumann 07,0 Pkt.
43. Fjodor Burczyk 05,5 Pkt.
44. Johannes Burczyk 03,5 Pkt.
45. Carolin Wolf 01,5 Pkt.
46. Niklas Graumann 01,0 Pkt.
46. Florian Wagner 01,0 Pkt.

bitte beachten:
Runde 9 der Serie 2016/2017 findet am 05.05.2017 statt !
bitte spätestens zu 19.30 Uhr erscheinen – Details kommen dann noch !
bitte auch beim Aufbauen helfen !


Chefchen am 24.04.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Mittwoch, 26.April. 2017 ()  
 

 
  Jugend Tag der offenen Tür 2017

wie immer luden / laden die Schulen ein

14.01.2017
Grund- und Oberschule Rüdersdorf
Chefchen vor Ort
Raum hinter der Küche – das war NIX
für uns Schachis 3 Stunden verplempert
Jannic mit Vati spielten einige Partien

10.03.2017
Grundschule Rehfelde
Jonas Haube und Klaus Dworatzek im Einsatz
mangelhafte Vorbereitung durch die Schule
Jonas Klassenlehrerin sagte am Tag noch das Angebot ab
aber dafür kommt Jasmin nun zur AG Schach

Fazit: 2018 muss es unbedingt besser werden

05.05.2017
GS Senzig in Vorbereitung

06.05.2017
GS Hennickendorf in Vorbereitung

18.07.2017
Schulfest der Grund- und Oberschule Rüdersdorf


Chefchen, den 19.04.2017

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Mittwoch, 19.April. 2017 ()  
 

 
  Allgemeines Geburtstagskinder im Monat Mai 2017

Wir gratulieren herzlich unseren Geburtstagskindern im Monat Mai 2017:

01.05. Leni Suter
03.05. Maciej Sroczyñski
03.05. Stian Zippel
04.05. Leyla Dewitz
05.05. Juli Eichmann
05.05. Anna Voigt
06.05. Justin Jeremie Wilke
08.05. Miroslaw Myszka
09.05. Mattis Rothe
11.05. Nils Krämer
12.05. Mia Mathy
13.05. Anura Müller
18.05. Annika Dübel
20.05. Lennart Beer
20.05. Leila Bernhardt
21.05. Tim Kilian
27.05. Cordelia Koppe
28.05. Kamil Szadkowski
30.05. Karin Stolze

Weiterhin viel Spaß in unseren Reihen und Erfolg auf den 64 Feldern !

Chefchen
2017-04-20

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Mittwoch, 19.April. 2017 ()  
 

 
  Allgemeines Homepage aktuell

weitere Schallmauer durchbrochen

Zum 10.04.2017 kann die Homepage der Abteilung Schach über ein weiteres Rekordergebnis berichten. Mittlerweile befinden wir uns nun schon im Jahr 15 in der Form dieser Öffentlichkeitsarbeit und das Interesse wird immer größer. Per Saldo haben wir momentan über 10 Millionen Seitenaufrufe zu verzeichnen. Im Jahr 2017 bis heute waren es bereits allein über 500.000 Hits.
Vielen herzlichen Dank allen Besuchern – Freunden – Gästen. Wir bemühen uns weiterhin um eine regelmäßige und zeitnahe Berichterstattung. Kleinere Holperer bitten wir zu verzeihen – wir sind alle ehrenamtlich tätig ! Hinweise nimmt – wie immer – sehr gern unser Webmaster entgegen.

Chefchen am 10.04.2017

PS: Der besondere Dank geht an Hansjörg Wapenhans - dem „Vater“ unserer Homepage

 
 
  Geschrieben von Chefchen am Dienstag, 11.April. 2017 ()  
 

 
 
Freizeit-Senioren-Cup 05.12.2015

 
 

 
 
DWZ-Suche



Eingabe:
Name,Vorname
Keine Leerzeichen verwenden
 
 

 
 
Die nächsten Termine

Sorry, zur Zeit haben wir keine aktuellen Termine zur Verfuegung.

Termin vorschlagen Termin vorschlagen

Ligatermine Männer
Meisterschaften Frauen
Meisterschaften Jugend
Meisterschaften Männer
Turniere
Turniere Jugend
Vereinstermine
 
 

 
 
Login

Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!. Gestalte diese Seite mit und passe das Seitenlayout Deinen Wünschen an
 
 

 
 
Wer ist online

Zur Zeit sind 26 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Du bist anonymer Benutzer. Du kannst Dich hier anmelden
 
 


 
 

SV "Glück auf" Rüdersdorf e.V. - Abteilung Schach -
E-Mail: Webmaster@sv-glueck-auf-ruedersdorf.de
Diese Seiten wurden mit PHP-Nuke erstellt. PHP-Nuke ist Freeware und unterliegt den Bestimmungen der GNU/GPL license.